Grafikkarte mit 48 GB Speicher, TDP 300 W und einer "Turbine". Nvidia stellt den professionellen Beschleuniger RTX 6000 vor

Grafikkarte mit 48 GB Speicher, TDP 300 W und einer "Turbine". Nvidia stellt den professionellen Beschleuniger RTX 6000 vor

21.09.2022 0 By admin

Nvidia hat heute nicht nur Consumer GeForce RTX 40 Grafikkarten auf Basis der Ada Lovelace GPU und DLSS 3 Technologie vorgestellt, sondern auch den ersten professionellen Grafikadapter auf Basis der neuen Architektur.

Grafikkarte mit 48 GB Speicher, TDP 300 W und einer "Turbine". Nvidia stellt den professionellen Beschleuniger RTX 6000 vor

Beim Modell Nvidia RTX 6000 verschweigt der Hersteller wie so oft etliche Details, aber es basiert wohl auf der gleichen AD102-GPU wie die RTX 4090. Gleichzeitig beträgt die TDP hier nur 300 W, was auf deutlich reduzierte Frequenzen und/oder weniger CUDA-Kerne hindeuten kann.

Aber es gibt 48 GB Speicher, aber das ist nicht GDDR6X, sondern GDDR6 mit ECC. Erwähnenswert sind auch die PCIe 4.0-Schnittstelle (für Gaming-Neuheiten wird diese Schnittstelle übrigens auch verwendet), eine Länge von 267 mm, vier DisplayPort 1.4-Ports und ein Kühler mit einem Zentrifugallüfter.

Nvidia selbst sagt, dass die neue Karte je nach Aufgabenstellung zwei- bis viermal schneller ist als die alte. Ende dieses Jahres soll es in den Handel kommen.