So wählen Sie ein Bügelbrett für Ihr Zuhause aus

So wählen Sie ein Bügelbrett für Ihr Zuhause aus

14.09.2022 0 By admin

Ein Bügelbrett ist ein unverzichtbarer Haushaltshelfer für jede Hausfrau und nicht nur. Es scheint, dass eine überdachte Tischplatte, die sich auf klappbaren Beinen befindet – was bei der Auswahl einer so einfachen Vorrichtung schwierig sein könnte? Tatsächlich gibt es einige wichtige Punkte, auf die Sie bei der Auswahl unbedingt achten sollten, um das nützlichste, bequemste und langlebigste Bügelbrett für Ihr Zuhause zu kaufen.

Worauf Sie bei der Auswahl eines Bügelbretts achten sollten

Moderne Bügelbretter sind durchaus funktionale mechanische Geräte, die sich in vielen verschiedenen Parametern voneinander unterscheiden können. Von diesen Parametern hängen nicht nur die Endkosten des Bügelbretts, sondern auch der Nutzungskomfort direkt ab. Schauen wir uns genauer an, welche Boards es gibt, wie sie sich unterscheiden und worauf bei der Auswahl zu achten ist.

Typ Bügelbrett

Nur wenige wussten es, aber die Boards sind nach ihrem Typ unterteilt: Boden, Desktop und Einbau. Erstere sind die häufigsten und gefragtesten, sodass sie keiner besonderen Einführung bedürfen. Desktop-Optionen werden viel seltener verwendet und sind daher im Geschäft schwieriger zu finden. Sie sind aufgrund der reduzierten Tischplatte und des gesamten Körpers billiger, eignen sich jedoch nur, wenn ein Tisch zum Bügeln an einer geeigneten Stelle steht. Einbauboards können wahrscheinlich als die technologisch fortschrittlichste und platzsparendste Lösung bezeichnet werden, aber hier ist das Problem äußerst individuell, da sie solche Optionen planen und kaufen sowie andere Möbel im Raum und manchmal einzelne Schrankmodelle bestellen und installieren kann bereits eingebaute Bügelbretter haben.

Materialien

Viele Faktoren hängen von den Materialien ab, aus denen das Bügelbrett besteht, von den Kosten bis zur Benutzerfreundlichkeit. Der Rahmen muss in jedem Fall ausnahmslos aus Metall sein, um einer ausreichenden Belastung standzuhalten, aber mit dem Material der Arbeitsplatte selbst können Sie ein wenig „herumlaufen“. Aktuelle Hersteller verwenden 3 Hauptmaterialien für die Herstellung von Arbeitsplatten: Holz, Metall, Thermoplast. Der Baum kann sicher der preisgünstigsten Lösung zugeordnet werden, da zur Gewährleistung einer ausreichenden Festigkeit eine dicke Schicht erforderlich ist, die sich negativ auf das Gewicht der gesamten Platte auswirkt. Darüber hinaus haben Holzbretter aufgrund ihrer geringen Kosten eine minderwertige Ummantelung, die beim Arbeiten mit Dampf die Arbeitsplatte nicht vor Feuchtigkeit schützt, was zu einer erheblichen Verringerung der Haltbarkeit führt.

Metall ist in dieser Hinsicht viel praktischer und bequemer. Das dünne, aber gleichzeitig starke Metallblech lässt das Board leicht und zuverlässig bleiben. Produkte mit solchen Arbeitsplatten sind mitunter im Budgetsegment zu finden, meist liegen sie aber im mittleren und oberen Preissegment. Wenn Sie vorhaben, ein Brett mit Metallplatte zu kaufen, achten Sie unbedingt darauf, dass es zahlreiche Perforationen (Löcher) aufweist oder die Platte überhaupt aus Metallgitter besteht. Dies trägt zur schnellen Belüftung der gesamten Haut bei (wichtig beim Arbeiten mit Dampf), und die Gesamtmasse wird viel geringer sein.

Das technologisch fortschrittlichste und teuerste Arbeitsplattenmaterial ist Thermoplast. Erstens verrottet oder korrodiert es nicht wie Holz oder Metall bei längerer Feuchtigkeitsspeicherung. Zweitens ist es leicht und hält allen Belastungen stand, die zum Bügeln erforderlich sind. Es ist wichtig zu beachten, dass das Board in Maßen leicht ist, damit Sie keine besonderen Schwierigkeiten mit dem Transport und der Installation haben. Ein zu leichtes Bügelbrett ist nicht stabil, was den Bügelvorgang besonders bei Kleinkindern gefährlich macht. Einer der erfolgreichsten Vertreter dieser Klasse ist das AirBoard- Modell von Leifheit mit hervorragender Stabilität, einem Eisenständer, einer Drahthalterung und vielen weiteren ebenso nützlichen Features.

Maße

Nachdem Sie sich für die Materialien entschieden haben, geht es an die Wahl der optimalen Größe des Bügelbretts. Was den Rahmen selbst betrifft, müssen Sie hier auf die Position der Beine achten. Ihre Breite darf nicht geringer sein als die Breite der Arbeitsplatte (an den Enden müssen Gummi- oder Silikonpolster vorhanden sein, damit die Beine nicht rutschen und den Boden zerkratzen), und die Länge zwischen ihnen muss 80% der Länge der Arbeitsplatte überschreiten gleiche Arbeitsplatte. Je höher diese Parameter sind, desto stabiler wird Ihr Bügelbrett.

Die Abmessungen der Tischplatte selbst sind für jeden individuell. Der „goldene“ Mittelwert liegt hier bei 120 x 40 cm – das ist die gängigste Plattengröße, für die sich in diesem Fall problemlos ein neuer Bezug finden lässt. Ein ungefähres Modell eines Bügelbretts mit solch korrekten Proportionen ist InHome mit verstellbarer Höhe sowie einer eingebauten Steckdose mit Verlängerungskabel.Wenn zu Hause nicht genügend Platz vorhanden ist und das Brett ständig gereinigt wird, ist es sinnvoll um kompaktere Optionen zu betrachten. Wenn es Sie beim Entfalten nicht stört, ist es sinnvoll, ein Standard- oder größeres Brett zu nehmen, da es viel bequemer zum Bügeln ist, insbesondere bei der Arbeit mit Bettwäsche.

Fall

Unabhängig von der Preisklasse der Bügelbretter ist das am häufigsten verwendete Material für die Herstellung von Bezügen Baumwollgewebe oder Baumwolle, für die es bis heute keine besonderen Alternativen gibt. Manchmal wird Leinwand mit Zusatz von Kunstfasern verwendet, die besser an der Kleidung haftet, aber bei längerem Kontakt mit dem Bügeleisen schmelzen kann. Einige Baumwollhüllen haben eine Antihaft-Funktion, die es ihnen ermöglicht, hohen Temperaturen viel länger standzuhalten, ohne Feuer zu fangen. Achten Sie darauf, dass der Bezug abnehmbar und nicht angenäht ist. So können Sie jederzeit das gewohnte auf Antihaftbeschichtung umstellen oder einfach das Design ändern oder es waschen. Zum Beispiel hat das Nika HT10+ Board eine abnehmbare Antihaftabdeckung, die mit wenigen Handgriffen entfernt oder ersetzt werden kann.

Zusätzliche Elemente und Ausrüstung

Ein Großteil des Komforts bei der Verwendung von Bügelbrettern hängt von ihrer Konfiguration und zusätzlichen Elementen ab. Einige davon können problemlos nachgekauft werden, wenn klar wird, was benötigt wird und was nicht, einige werden jedoch von den Herstellern in das Gehäuse selbst integriert, sodass es ratsam ist, sich im Voraus mit der Frage ihres Bedarfs zu befassen. Hier sind ein paar Artikel auf Bügelbrettern, von denen wir glauben, dass sie das Bügeln bequemer machen, aber ihre Vorteile variieren von Fall zu Fall:

  • Einbausteckdose mit Verlängerungskabel. Wenn es in der Nähe der Stelle, an der Sie sich beim Bügeln wohler fühlen, keine Steckdose gibt, ist ein solches eingebautes Verlängerungskabel mit Steckdose eine großartige Lösung für das Problem. Dies gilt auch für Bügeleisen mit zu kurzer Kabellänge;
  • Halterung für Draht. Ein kostengünstiges, aber sehr nützliches Gerät, mit dem Sie unnötige Haken an den Ecken des Bretts und seiner anderen Elemente vermeiden können.
  • Regal für Wäsche. Ein in seiner Nützlichkeit eher zweifelhaftes Element, das nützlich sein wird, wenn keine horizontalen Flächen in der Nähe sind, auf die Sie Bügeln können;
  • Höhenverstellung. Ein obligatorisches Feature, insbesondere wenn Sie ein Board in einem Online-Shop bestellen. Mit der Anpassung können Sie den gesamten Vorgang so angenehm wie möglich gestalten und das Brett manchmal nur so weit absenken, dass Sie im Sitzen bügeln können.
  • Kinderschutz. Dient zum Schutz des Bretts vor dem Zusammenklappen oder Höhenverstellen, was für das Kind unbewusst oft zu unangenehmen Folgen führt;
  • Eisenständer. Eine weitere unverzichtbare Funktion, mit der Sie sich keine Sorgen mehr machen müssen, dass das Bügeleisen auf den Boden fällt. Silikonhalterungen halten das Bügeleisen sicher, ohne es zu schmelzen oder zu zerkratzen;
  • Ärmel bügeln. Wenn Sie häufig Ärmel bügeln und ihr repräsentativstes Aussehen erzielen möchten, ist eine Bügelhülle für Sie unverzichtbar. In anderen Fällen können Sie darauf verzichten.

Zusammenfassen

Wie sich herausstellt, können moderne Bügelbretter anders und bequemer sein, als es auf den ersten Blick scheint. Hier ist es wichtig, sich vorab für die gewünschten Parameter zu entscheiden und erst dann zur Auswahl überzugehen, aber nicht umgekehrt. Denken Sie daran, dass solche Haushaltsgeräte viele Jahre hintereinander funktionieren sollten und sich nicht jedes Jahr ändern sollten. Nehmen Sie daher besser sofort ein hochwertiges und praktisches Modell, als einmal Zeit und Geld zu sparen, aber dann zu leiden. Wir hoffen, dass dieses Material für Sie nützlich war, und wünschen Ihnen einen angenehmen Einkauf.