Intel versteckte sich bis zuletzt. Raptor-Lake-Prozessoren werden eine neurale VPU haben, aber nicht alle und es ist noch nicht klar, welche

Intel versteckte sich bis zuletzt. Raptor-Lake-Prozessoren werden eine neurale VPU haben, aber nicht alle und es ist noch nicht klar, welche

14.09.2022 0 By admin

Es stellt sich heraus, dass sich Intel Raptor Lake-Prozessoren stärker von Alder Lake unterscheiden werden als bisher angenommen, aber nicht alle.

Intel versteckte sich bis zuletzt. Raptor-Lake-Prozessoren werden eine neurale VPU haben, aber nicht alle und es ist noch nicht klar, welche

Auf der TechTour 2022 zeigte das Unternehmen Folien, aus denen deutlich wurde, dass in Raptor Lake die neue neuronale Recheneinheit VPU debütieren würde. Zuvor sprach Intel ausschließlich in Bezug auf Meteor-Lake-Prozessoren darüber.

Intel versteckte sich bis zuletzt. Raptor-Lake-Prozessoren werden eine neurale VPU haben, aber nicht alle und es ist noch nicht klar, welche

Die VPU wird zwar nicht auf allen CPUs der neuen Linie verfügbar sein. Intel sagt, dass nur mobile Prozessoren es haben werden, und selbst dann nicht alle. Das Unternehmen sagte, dass die Raptor Lake VPU eine gemeinsame Entwicklung mit führenden Partnern sein wird und nur in bestimmten Laptop-Modellen verfügbar sein wird. Gleichzeitig ist nicht ganz klar, in welchen, warum es auf diese Weise umgesetzt wird und wovon es abhängen wird. In Meteor Lake wird dieser Baustein bereits vollständig in alle CPUs integriert sein.

Die VPU wird es Intel-Prozessoren ermöglichen, einige der mit künstlicher Intelligenz verbundenen Aufgaben zu beschleunigen. Bedenkt man, dass die meisten normalen Benutzer die entsprechenden Fähigkeiten nicht benötigen, ist es möglich, dass die VPU nur in professionellen Modellen zu finden ist.