Hotwav C1 Smart Watch Review: benutzerfreundliche Oberfläche in einem achteckigen Gehäuse

Hotwav C1 Smart Watch Review: benutzerfreundliche Oberfläche in einem achteckigen Gehäuse

14.09.2022 0 By admin

Hotwav hat kürzlich seine erste Smartwatch angekündigt. Sie erhielten eine einfache Bezeichnung, aber ein attraktives Design und eine recht vernünftige Hardware. Die mobile Anwendung QWatch Pro wird verwendet, um die empfangenen Informationen und erweiterten Einstellungen anzuzeigen.

Technische Eigenschaften

  • Chipsatz – NRF52832$
  • G-Sensor – SC7A20;
  • Bildschirm – 1,69″ IPS-Auflösung 240 * 280;
  • Herzfrequenzsensor – VC32;
  • Steuerung – Touchscreen, physische Taste;
  • Batterie – 230 mAh;
  • Betriebszeit – bis zu 10 Tage, im Standby-Modus – bis zu 30 Tage;
  • Bluetooth-5.0.
von der Produktseite des Verkäufers

Verpackung und Ausstattung

Eine gesichtslose dunkle Pappschachtel mit einer Erwähnung des Inhalts und der wichtigsten Punkte, die diese Gadgets können. Darin befindet sich eine Plastikblase, in der die Uhr fest gehalten und vor Beschädigungen geschützt ist, darunter das Netzkabel und eine Anleitung.

Die Anleitung wurde in 6 Sprachen übersetzt, einschließlich Russisch. Nützlich: Für Anweisungen können Sie einen QR-Code scannen, um eine mobile Anwendung vom Play Market herunterzuladen und die detaillierten Uhreinstellungen anzuzeigen.

Draht ca. 0,5 m lang mit magnetischer Plattform und zwei gefederten Kontakten. Die Uhr ist nur in einer Position magnetisiert und die Fixierung ist recht fest.

Aussehen

Auf den Bildschirm ist eine Transportfolie aufgebracht, darunter ist bereits eine zusätzliche Schutzfolie zu sehen. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und hat eine achteckige Form mit kleinen Vorsprüngen um den Bildschirm herum.

Das Band ist aus weichem Gummi und sieht aus wie ein Autoreifenprofil. Ein roter Streifen rundet den Look ab. Dahinter tiefes Profil und unauffällige Einstelllöcher. Auf der anderen Seite befindet sich ein Metallschloss. Die Riemen sind schnell lösbar und bei der Bestellung können Sie zusätzliche sowie ein Schutzglas auswählen.

Die Seiten der Uhr sind symmetrisch und Sie können kleine Vorsprünge sehen, die als Knöpfe stilisiert sind, aber es gibt nur einen Steuerknopf, er befindet sich auf der rechten Seite.

Auf der Unterseite sieht man die Kontakte zum Anschließen des Kabels und zum Laden des eingebauten Akkus und das mit einer Schutzfolie abgedeckte Sensorfenster.

Sensoren während des Betriebs werden grün und rot hervorgehoben.

Schnittstelle

Die Benutzeroberfläche ist ziemlich ungewöhnlich, obwohl sie einige Analoga der Uhr wiederholt. Wenn Sie beispielsweise von links nach rechts oder umgekehrt von rechts nach links tippen, ändern sich die Skins der Bildschirme. Insgesamt sind 5 vorinstalliert und Sie können in Zukunft von der mobilen Anwendung herunterladen oder Ihre eigenen einzigartigen erstellen. Bildschirm-Skins sind animiert oder statisch, haben unterschiedliche Farben und Inhalte, um Informationen anzuzeigen. Zunächst sind 5 Schalen in der Uhr vorinstalliert.

Das Wischen von oben nach unten öffnet den Zugriff auf Schnelleinstellungen und die Möglichkeit, zu tieferen Einstellungen zu gelangen. Hier können Sie auch die Helligkeit einstellen, die Taschenlampe aktivieren, die Uhr ausschalten und Datum und Uhrzeit anzeigen. In verschiedenen Bildern können Sie den Unterschied in der Bildschirmhelligkeit bei den minimalen und maximalen Einstellungen dieses Parameters sehen.

Wischen Sie von unten nach oben, um Zugriff auf Einstellungen und verschiedene Fitness-Workouts zu erhalten. Alles ist zunächst in Form einer Liste angeordnet, dies kann jedoch geändert werden. Alle Informationen passen auf 5 Seiten zu 4 Zeilen mit Unterabsätzen. Alles wird über einen Kamm geworfen und man verliert sich zunächst ein wenig in der Vielfalt.

Ich habe oben bereits erwähnt, dass Sie das Thema für die Anzeige von Verknüpfungen vorinstallierter Programme ändern können, und so wird es im Unterpunkt «Thema» aus der Listenoption und großen Verknüpfungen ausgewählt.

Die Systemsprache der Uhr muss am Smartphone nicht eingestellt werden, kann aber auf Wunsch direkt aus dem Menü ausgewählt werden. Es gibt ungefähr 10 Sprachen.

Im Unterpunkt «System» können Sie kurze Eigenschaften über die Uhr sehen.

Nachdem Sie Benachrichtigungen über die mobile Anwendung eingerichtet haben, können Sie Nachrichten auf der Uhr empfangen und lesen, sehen, wer anruft, oder E-Mails anzeigen.

Aber was passiert, wenn Sie versuchen, den Puls an unbelebten Objekten abzulesen oder die Uhr aus der Hand zu nehmen.

App

Verwenden Sie zur Installation den QR-Code aus der Anleitung oder öffnen Sie ihn auf der Uhr. Bisher bin ich nicht auf die QWatch Pro-Anwendung gestoßen, aber jetzt können wir sagen, dass sie stabil funktioniert, ohne Abstürze und Einfrierungen. Die Informationen werden korrekt angezeigt, Sie können verschiedene Einstellungen für die Uhr und die Anwendung selbst vornehmen.

Nach der Installation müssen Sie eine kleine Registrierung durchführen, die Folgendes angibt: Geschlecht, Alter, Größe und Gewicht des Benutzers.

Der Bildschirm ist in 4 Unterseiten unterteilt, die als Shortcuts am unteren Bildschirmrand zu sehen sind: Daten, Uhreneinstellungen, Uhrenskin-Auswahl, Anwendungseinstellungen.

Zunächst müssen Sie die Uhr mit Ihrem Smartphone verbinden, und dafür aktivieren wir die drahtlose Bluetooth-Verbindung und beginnen mit der Suche auf dem Smartphone.

Die Seite «Daten» zeigt Informationen an, die von den Sensoren der Uhr empfangen werden, und hier können Sie auch auswählen, was auf dem Bildschirm angezeigt wird, die erforderlichen Elemente hinzufügen oder umgekehrt entfernen.

Die Uhreneinstellungen sind recht umfangreich und umfassen eine Auswahl an Programmen für Benachrichtigungen.

Das Untermenü 3 ermöglicht Ihnen die Auswahl des Skins für die Uhranzeige. Dies kann aus den präsentierten erfolgen oder durch Hinzufügen eines einzigartigen Bildes ein eigenes erstellen und die erforderlichen Daten anzeigen.

Der vierte Unterabsatz bezieht sich direkt auf die Einstellungen der Anwendung selbst. Hier können Sie zusätzlich Google Fit verbinden, Ihre Account- und Benutzerdaten ändern, das Farbthema des Programms auswählen, die Version des Programms ermitteln und ggf. aktualisieren.

Fazit

Smartwatch Hotwav C1 ist einfach zu bedienen und gleichzeitig ein ziemlich attraktives Gadget für jeden Tag. Ein einfacher Wechsel der Uhrenskins ermöglicht es Ihnen, die Anzeige zu ändern und die Möglichkeiten zu diversifizieren. Das Sporttraining ist vielfältig und es besteht die Möglichkeit ihrer Auswahl für eine Person. Die Akkuladung hält genau eine Woche, und bei einer Entladung dauert es etwa eine halbe Stunde, bis die Kapazität wieder aufgefüllt ist. Der Bildschirm ist groß und informativ, zeigt mehrere Informationszeilen an und verblasst nicht auf der Straße bei maximaler Helligkeit. Staub- und Feuchtigkeitsschutz auf dem Niveau des IP67-Standards, sodass Sie definitiv nicht darin schwimmen können. Die Uhr kann separat gekauft oder mit einem robusten Smartphone des gleichnamigen Herstellers gekoppelt werden.