27.07.2022 0 By admin

Manchmal ist es sehr praktisch, bei der Ausrüstung zu sparen. Wie oft haben Sie in letzter Zeit Ihre Düse verloren? Aber Philips 7000 SpeedPro Max wird Ihnen eine solche Gelegenheit nicht geben.

Aber was ist ohne sie? Genau das erfahren Sie aus unserem Testbericht. Außerdem verraten wir Ihnen die außergewöhnliche Form dieser Bodenbürste und warum eine zu geringe Saugkraft einer guten Reinigung nicht im Wege steht.

Eigenschaften

Hersteller Philips
Modell 7000 SpeedPro Max XC7043/01
Art der Vertikaler kabelloser Staubsauger
Herkunftsland China
Garantie 2 Jahre
Lebensdauer * 3 Jahre
Batterietyp Li-Ion, eingebaut, 25,2 V
Ladezeit 5 Uhr
Arbeitszeit 65 Minuten
Betriebszeit (Turbomodus) 21 Minuten
Luftstrom (max.) >1000 l/Min
Volumen des Staubbehälters 0,6 l
Motorfilter waschbar
Das Gewicht 2,73 kg
Abmessungen (B×H×T) 250 x 1180 x 200 mm
Länge des Netzwerkkabels 1.8
Einzelhandelsangebote

* Entgegen der landläufigen Meinung ist dies nicht der Zeitraum, nach dem das Gerät definitiv kaputt geht. Nach diesem Zeitraum trägt der Hersteller jedoch keine Verantwortung mehr für seine Leistung und hat das Recht, die Reparatur zu verweigern, auch gegen Gebühr.

Ausrüstung

Der Staubsauger wird in einem farbenfrohen Karton mit glänzender Oberfläche geliefert. Die obere Abdeckung zeigt das Gerät in Aktion und hebt seine Hauptmerkmale hervor: PowerCyclone 8 beutellose Technologie, 360°-Saugdüse und ein Akku mit hoher Kapazität, der bis zu 65 Minuten Dauereinsatz ermöglicht. Das Wort „Animal“ im Namen des Modells bedeutet, dass die Möbelbürste im Kit enthalten ist, die hilft, Tierhaare von den Polstern zu entfernen.

Die Diagramme und Fotos auf der Seite der Verpackung erklären den Aufbau der verschiedenen Komponenten des Staubsaugers und beschreiben, wie er in verschiedenen Konfigurationen verwendet werden kann.

Der Staubsauger und das Zubehör sind in der Verpackung mit 3D-Pappmaché-Strukturen befestigt und in transparentem Polyethylen verpackt.

Als wir die Schachtel öffneten, fanden wir darin:

  • Motorblock mit Zyklonfilter und fest eingebautem Akku
  • Verlängerungsrohr
  • motorisierte Bodendüse
  • Motordüse für Möbel
  • DC-Adapter
  • Wandhalterung mit Montagesatz
  • dicker Papierumschlag

Auf den ersten Blick

Der Staubsauger ist in roten und schwarzen Farben gehalten. Die silbernen Korpusblenden passen perfekt zum gleichfarbigen Verlängerungsrohr.

Der längs angeordnete Motor des Gerätes befindet sich auf der gleichen Achse wie der Luftweg, im hinteren Teil des Motorblocks. Dieses Modell hat einen fest eingebauten Akku.

Der Müllcontainer hat ein interessantes, nicht standardmäßiges Design. Im Gegensatz zu den meisten Staubsaugermodellen verfügt der Philips 7000 SpeedPro Max über einen separaten Zyklonfilter und Staubsammler: Der Luftstrom tritt von unten nach oben in den Zyklon ein, windet sich um das zentrale Element und steigt weiter auf.

Schmutzpartikel und Staub werden in das die zylindrischen Gehäuse verbindende Fenster geschleudert und setzen sich im Müllbehälter ab, während die gereinigte Luft in die Pumpe eintritt, durch den Feinfilter strömt und schließlich durch die Löcher das Motorblockgehäuse verlässt.

Der Zyklonfilter befindet sich in einem Winkel von ca. 60° zur Instrumentenachse. Beide zylindrischen Fächer sind mit einem gemeinsamen Deckel verschlossen, durch den der Behälter bequem ausgeschüttelt werden kann.

Die Bodenplatte hat eine magnetische Plattform zum Anschließen des Ladegeräts und eine spezielle Nut zum Einhängen in eine Wandhalterung.

Am hinteren Ende des Gehäuses befindet sich ein Abluftgitter, unter dem sich ein HEPA-Filter verbirgt, der für eine feine Luftreinigung ausgelegt ist.

Die Düse an der Vorderseite der Motoreinheit ist mit einer dreipoligen Steckdose ausgestattet, um die motorisierten Düsen mit Strom zu versorgen. Eigentlich hat dieses Modell keine anderen: Die Rolle der traditionellen Schlitzdüse übernimmt die Düse selbst, die mit einem kleinen blauen Veloursfutter ausgestattet ist, um das Gleiten zu verbessern.

Am Boden des Abfallbehälters befindet sich ein Filter in einem orangefarbenen Kunststoffgehäuse.

Die Rolle des Vorfilters übernimmt eine etwa 20 Millimeter dicke Schaumgummischicht. Zur Erleichterung der Extraktion wurde ein Kunststoffring daran befestigt.

Der Sekundärfilter ist eine Schicht aus hellem Vliesstoff, die durch ein Kunststoffgitter geschützt ist.

Am Griff des Staubsaugers befindet sich ein Schalter mit vier Positionen, der die Saugleistung steuert. Er lässt sich mit dem Daumen jeder Hand bedienen: Der Philips 7000 SpeedPro Max ist sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder bequem zu bedienen. Über dem Schalter befindet sich ein Display, das den Batteriestand anzeigt (es ist nicht sichtbar, wenn das Gerät ausgeschaltet ist, und wir werden es etwas tiefer betrachten), und noch höher befindet sich eine Verriegelung, die den Mülleimer hält.

Das Scharnier der motorisierten Bodendüse lässt sich leicht um 90° hin und her und um ca. 80° nach rechts und links biegen. Sie hat keine Parkposition.

Die Unterseite ist mit einem komplizierten Lamellensystem ausgestattet, das für einen festen Sitz am Boden sorgt und die Reinigungseffizienz erhöht. An den Seiten des Rotors befinden sich feste Bürsten und an der „Ferse“ zwei gummierte Räder: Sie tragen das Hauptgewicht des Geräts während des Gebrauchs.

Die Rotationsbürste ist mit zwei Reihen spärlicher harter schwarzer Borsten und zwei durchgehenden Streifen in weicherem Orange ausgestattet. Es wird zusammen mit einem der seitlichen vom Ende des Koffers entfernt.

Die transparente obere Abdeckung ermöglicht es Ihnen, die Rotation der Bürste visuell zu kontrollieren und rechtzeitig zu bemerken, wenn sie aufgrund von großen Ablagerungen stecken bleibt. An der Vorderkante sind drei helle LEDs platziert, die den Arbeitsbereich ausleuchten.

Die Motordüse für die Möbelreinigung ist einfacher aufgebaut. Genau wie der Bodenständer ist er mit einer transparenten oberen Abdeckung ausgestattet, um die Drehung des Rotors zu steuern, aber er hat keine Scharniere. Es wird bewegungslos auf der Düse oder dem Verlängerungsrohr befestigt.

Auf dem Rotor der Möbeldüse sind zwei Reihen harter langer Borsten spiralförmig angeordnet.

Die Bürste wird im Körper mit einem grauen Riegel gehalten, der sich an einem der Enden der Düse befindet.

Ein 600 mm langes Verlängerungsrohr ist mit einer einziehbaren Bürste ausgestattet und sein hinteres Ende dient auch als Düse. Innerhalb des Rohrs befinden sich elektrische Drähte, die die Motordüsen versorgen.

Das Netzteilkabel endet in einem runden Pad, das an den Kontakten der Motoreinheit magnetisiert ist. Das Design ermöglicht den direkten Anschluss an einen Staubsauger, aber es ist bequemer, die Stromversorgung mit einer Wandhalterung zu kombinieren.

Am Körper der Halterung befinden sich zwei Befestigungslöcher, eine Leiste zum Aufhängen eines Staubsaugers und eine Buchse zum Anbringen eines Kontaktpads.

Anweisung

Ein dicker Umschlag mit Dokumentation zum Gerät enthält:

  • kurze bebilderte Schnellstartanleitung
  • zweibändige mehrsprachige Bedienungsanleitung
  • Servicekarte
  • eine Kopie der EAC-Konformitätsbescheinigung

Die Bedienungsanleitung ist in 31 Sprachen verfasst und in zwei Bänden erschienen. Die erste Broschüre richtet sich an Benutzer in der Europäischen Union, die zweite an Einwohner Osteuropas, einschließlich Russland, Weißrussland und der Ukraine. Der russischsprachige Teil des Dokuments umfasst sieben A5-Seiten.

Die Anleitung gibt ausführliche Empfehlungen zu Sicherheitsmaßnahmen beim Umgang mit einem Staubsauger, gibt Hinweise auf mögliche Schwierigkeiten beim Arbeiten mit Möglichkeiten, diese selbst zu beseitigen, und beschreibt auch die Lagerbedingungen des Gerätes.

Alle weiteren Informationen – das Gerät des Staubsaugers, seine Bedienung und Pflege – sind in der Kurzanleitung enthalten, die in Form eines Comics ohne erklärenden Text veröffentlicht ist. Eine flüchtige Bekanntschaft mit dem Quick Start Guide reicht aus.

Kontrolle

Der Schalter mit vier Positionen auf der Oberseite des Griffs ist für das Einschalten des Staubsaugers und das Einstellen seiner Leistung verantwortlich. Philips 7000 SpeedPro Max hat drei Geschwindigkeiten: erste, zweite und Turbo.

Der LED-Bildschirm über dem Schalter zeigt den Batterieprozentsatz an. Wenn die Ladung zwischen 100 % und 10 % liegt, zeigt der Bildschirm Werte an, die ein Vielfaches von zehn sind, und wenn der Füllstand auf 9 % fällt, beginnen die Zahlen auf dem Display um eins zu sinken.

Wenn der Abfallbehälter voll ist, blinkt ein Warnsymbol auf dem Bildschirm: Wenn es erscheint, müssen Abfallbehälter und Filter gereinigt werden.

Der Akkustatus wird auch während des Ladevorgangs angezeigt. Sobald 100 % erreicht sind, erlischt der Bildschirm: Der Staubsauger ist betriebsbereit.

Ausbeutung

Vor Arbeitsbeginn sollte das Gerät natürlich ausgepackt und in der gewünschten Konfiguration aufgebaut werden.

Wie alle kabellosen Geräte sollte auch unser Staubsauger vor dem ersten Gebrauch vollständig aufgeladen werden. Die durchschnittliche Ladezeit für dieses Modell beträgt ungefähr 4 Stunden und 45 Minuten, also haben wir es über Nacht angeschlossen gelassen.

Wenn der Besitzer die Wand nicht durch das Anbringen der Basis beschädigen möchte, kann der Philips 7000 SpeedPro Max auch direkt aufgeladen werden – Sie müssen nur den Magnetstecker des Adapters mit dem Kontaktpad an der Unterseite der Motoreinheit verbinden. Aber die Verwendung einer Wandhalterung ist noch bequemer.

In der Bodenreinigungskonfiguration liegt der Staubsauger gut in der Hand, allerdings gibt es ein gewisses Ungleichgewicht: Die große Motoreinheit überwiegt die leichte Bodendüse mit Verlängerungsrohr deutlich. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig.

Die Position des Auslasses erschien uns gut: Die aus dem Gerät austretende Luft wirbelt während der Reinigung keinen Staub auf und obwohl sie direkt auf die Hand des Benutzers gerichtet ist, stört sie uns nicht allzu sehr: Selbst bei maximaler Leistung ist ihre Temperatur niedrig .

Auch mit dem Design der Bodendüse waren wir sehr zufrieden. Die Anordnung der Lamellen und Seitenbürsten sorgt für eine 360°-Absaugung von Schmutz und Staub, was die Reinigung entlang von Wänden und Fußleisten erleichtert. Die Ausleuchtung des Arbeitsbereichs macht die Arbeit des Geräts noch effizienter: Tief sitzende LEDs werfen lange Schatten, lassen Staub unter normalen Bedingungen kaum wahrnehmbar und ihre Helligkeit reicht für den Betrieb auch bei vollem Tageslicht völlig aus.

Die Bodendüse hat keine Parkposition. In Reinigungspausen muss man den Staubsauger an Wände oder Möbel lehnen, was nicht immer bequem ist.

Das Design des Verlängerungsrohrs ermöglicht es Ihnen, schwer zugängliche Stellen zu erreichen: Mit seiner Hilfe ist es einfach, Staub von den oberen Regalen, Gesimsen, Kronleuchtern und Deckensockeln zu sammeln. Die Klappbürste macht die Reinigung noch effizienter.

Bei Bedarf kann die Bodendüse auch ohne Verlängerungsrohr direkt an die Motoreinheit angeschlossen werden.

Im manuellen Modus liegt der Staubsauger gut in der Hand, und die Möbeldüse entpuppt sich trotz ihres schlichten Designs als effektives und gelungenes Zubehör: Ihre Bürste nimmt Haare und Tierhaare gut auf.

Das Design der vorderen Düse ermöglicht es Ihnen, dieses Modell ohne Düsen zu verwenden. Dies ist praktisch, um schwer zugängliche Stellen (z. B. Schlitze in Heizkörpern) zu reinigen. Leider hat der Staubsauger vorne nicht die gleiche Klappbürste wie am Verlängerungsrohr: Das würde die Reinigungseffizienz erhöhen.

Ein großer Akku ermöglicht es dem Staubsauger, auch bei maximaler Leistung lange zu arbeiten. Der Akku überhitzt nicht und kann nach der Reinigung sofort aufgeladen werden.

Das Design des Zyklonfilters in diesem Modell ist sehr effektiv: Staub und Schmutz werden in einem separaten Behälter gesammelt, während das Fach des Zyklons selbst sauber bleibt. Der transparente Körper erleichtert die Kontrolle der Befüllung des Behälters.

Der Behälter mit Filtern lässt sich leicht von der Motoreinheit trennen, und sein Design ermöglicht es Ihnen, ihn zum Mülleimer zu tragen, ohne den Inhalt zu verschütten.

Nach mehreren intensiven Reinigungen hat sich auf der Außenfläche des Moosgummi-Vorfilters eine sehr geringe Menge Feinstaub angesammelt – der Rest hat sich im Behälter abgesetzt.

Die Innenfläche des Vorfilters war noch sauberer, das Hauptfiltervlies nur geringfügig dunkler.

Die äußere Oberfläche des Hauptfilters änderte die Farbe nicht. Die Gesamtqualität der Abreinigung bewerten wir als ausgezeichnet: Dies ist das Verdienst der wohlberechneten aerodynamischen Konstruktion des Zyklons.

Pflege

Das Zyklongehäuse, der Abfallbehälter und der Schaumstoff-Vorfilter sind waschbar. Installieren Sie sie erst nach vollständiger Trocknung.

Der Vlies-Hauptfilter ist vor Feuchtigkeit zu schützen und nur durch Ausklopfen am Behälterrand zu reinigen.

Beachten Sie, dass der Vliesfilter gemäß den Informationen auf der Website gewaschen werden kann – und sogar in der Spülmaschine. Doch die dem Gerät beiliegende Anleitung verbietet dies direkt – und wir glauben es eher: Ausgewaschene HEPA-Filter verlieren unserer Erfahrung nach schnell ihre Wirksamkeit und halten nicht lange.

Die Lebensdauer des Filterkits beträgt laut Herstellerempfehlung 1 Jahr. Danach sollten Sie ein neues FC5005- Kit kaufen, das auf der Website des Herstellers und in Online-Shops erhältlich ist.

Unsere Maße

In der Tabelle geben wir die Massenmessungen der Hauptkomponenten des Staubsaugers an:

Gewicht, gr
Haupteinheit mit Staubsammler und Filter 1545
Verlängerungsrohr 365
Bodendüse mit elektrischer Bürste 825
Möbeldüse mit elektrischer Bürste 335

In der Maximalausstattung (Hauptgerät, Akku, Verlängerungsrohr und Bodendüse) wiegt der Staubsauger 2735 g und in der Minimalausstattung 1545 g. Das Gewicht des Gerätes liegt deutlich über dem Durchschnitt dieser Geräteklasse.

Die Saugleistung (was es ist und wie wir sie messen, wird in einem separaten Artikel beschrieben ) haben wir festgestellt, als der Staubsauger ohne Rohr und Düsen in beiden Modi betrieben wurde. Die Abhängigkeit der Saugleistung vom erzeugten Vakuum zeigt die folgende Grafik:

Die von uns gemessene Saugleistung betrug 36,4 AW im Maximalmodus und 12,4 AW im Minimalmodus. Dieses Ergebnis liegt deutlich unter dem Durchschnitt dieser Geräteklasse.

Der Geräuschpegel bei maximaler Leistung mit einer am Staubsauger angebrachten elektrischen Bodenbürste beträgt 83 dBA, bei minimaler Leistung – 72 dBA. Das Ausschalten der Motordüse hat keinen Einfluss auf die Stärke des Tons, obwohl es sein Spektrum erheblich verändert.

Das Spektrogramm zeigt deutlich einen Peak um 290 Hz herum

Die Akkulaufzeit des Staubsaugers ist abhängig von der verwendeten Düse und dem gewählten Leistungsmodus. Die erhobenen Daten werden in Form einer Tabelle dargestellt.

Große elektrische Düse Ohne Düsen
Minimale Leistung 1 Stunde 12 Minuten 1 Stunde 22 Minuten
Durschnittliche Leistung 34min. 39min.
Maximale Kraft 24min. 27min.

Die von uns gemessenen Akkulaufzeiten fielen deutlich höher aus als die Passdaten.

Ein vollständig entladenes Gerät lädt sich in ca. 4 Stunden und 45 Minuten auf. Das Ladegerät verbraucht etwa 17 W, und für einen vollständigen Ladezyklus werden etwa 0,07 kWh benötigt.

Fassen wir unsere Messungen in einer Tabelle zusammen.

Maximale Saugleistung 36,4 vt
Arbeitsdauer bei maximaler Leistung bis zu 27 Minuten
Dauer des manuellen Betriebs bis zu 1 Stunde 22 Minuten
Geräuschpegel 83dBA
Gewicht in Bodenreinigungskonfiguration 2735 gr
Gewicht in manueller Konfiguration 1545

Schlussfolgerungen

Uns gefiel der kabellose Handstaubsauger Philips 7000 SpeedPro Max mit einer hervorragenden Filterqualität, die vor allem durch das gelungene Design des Zyklonfilters gewährleistet wird.

Mit der Bodendüse, die mit einer Arbeitsbereichsbeleuchtung ausgestattet ist, können Sie Staub und Schmutz nicht nur direkt darunter, sondern auch um sie herum effektiv sammeln: Dies erleichtert die Reinigung entlang von Fußleisten, Möbeln und an Wänden. Die lange Akkulaufzeit macht die Reinigung zum Kinderspiel und ein praktischer Abfallbehälter erleichtert die Pflege des Geräts.

Das gelungene Design aller Komponenten des Staubsaugers lässt den einzigen gravierenden Nachteil des Gerätes, der uns bei den Messungen aufgefallen ist, unmerklich – die geringe Saugleistung: Im praktischen Einsatz haben wir nie einen Mangel daran verspürt.

Vorteile :

  • hervorragende Filterqualität
  • lange Akkulaufzeit
  • Gut durchdachter Bodenreiniger
  • Ausleuchtung des Arbeitsbereichs
  • pflegeleicht

Nachteile :

  • geringe Saugleistung